Archiv Infobriefe

Liebe Leser. Wir haben für Sie unsere aktuellen Informationen im Archiv "haltbar" gemacht. Es sind Infobriefe, Artikel für Fachzeitschriften, Hörproben etc, die sie abrufen können. Spannend ist, dass auch die Energiepakete der Informationen haltbar und stets aktiv sind. Wir wünschen viel Freude beim Eintauchen!


Download
Weihnachtsbrief Dezember 2018
Liebe Seminar- und Reisefreunde!

Nun neigt sich dieses interessante, bewegende, transformative 2018 dem Ende entgegen. Was haben wir gelernt? Was haben wir verändert in unserem Leben und damit vielleicht auch im Leben anderer? Sicher haben wir das Feld, von dem sich alle Menschen inspirieren und nähren, mit verändert. Wenn man im Außen schaut, tut sich vieles, auch das, was uns nicht so gefällt. Doch wir erkennen viel besser die Zusammenhänge: Wer was wie in den Händen hält, und vielleicht entdecken wir sogar, was wir persönlich daran ändern können. ...
Barbara Bessen Weihnachtsbrief 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.3 KB

Download
Infobrief 6/2018
Liebe Seminar- und Reisefreunde!

Unsere Reise nach Island war wunderbar und sehr lehrreich. Wir weilten viel in der Natur – davon gibt’s ja auf Island so weit das Auge reicht. Das brachte mit sich, dass wir in Kontakt zu dem „kleinen Volk“, wie es oft genannt wird, den Elfen und Feen kamen. Die Wesen der Berge waren uns auch zugänglich...
Barbara Bessen Infobrief sechs 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 388.1 KB

Download
Infobrief 5/2018
Liebe Seminar- und Reisefreunde!

Das Thema Gesundheit bewegt uns immer wieder. Nach all den Jahren der spirituellen Ausrichtung sind wir beim Thema Gesundheit meist noch etwas traditionell „gepolt“. Zumindest schafft es der Verstand, inspiriert durch Pharma-Werbung, Medien-Infos und vorgelebter Lebensweise, uns öfter in Verunsicherung und sogar Angst zu versetzen, besonders, wenn es um stärkere Krankheitssymptome geht, die sich ausdrücken...
Barbara Bessen Infobrief fünf 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 634.5 KB

Download
Infobrief 4/2018
Liebe Seminar- und Reisefreunde!
Der Vor-Sommer hat uns mit all seinen Facetten überrascht. Es gab viel Sonne hier oben im Norden. Das ist außergewöhnlich. Viel Wasser floss im Süden und in der Mitte Deutschlands. Auch das ist nicht „normal“. Wir befinden uns wirklich in einem unübersehbaren Wandel. Was können wir tun? Nicht viel. Wir nehmen es so, wie es kommt. Auch, wenn wir vielleicht irgendwo lesen, dass das Wetter manipuliert wird von Chemtrails- und Haarpprojekten. Ob das wirklich so ist? Ich bin sicher, dass diese Theorie Wahrheit enthält. Aber ich bin mir auch sicher, dass es so etwas wie einen energetischen Schutzschirm gibt, unter dem wir leben...
Barbara Bessen Infobrief vier 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Download
Infobrief 3/2018
Liebe Seminar- und Reisefreunde!

Die schöne Syltreise liegt gerade hinter uns. Immer wieder stelle ich fest, dass auf diesen herrlichen Nordseeinseln das Wetter gar nicht soo wichtig ist. Es ist die Energie, es sind die Elemente, die so faszinieren. Es ist das Rauschen des Meeres, das einen in eine besondere Stimmung bringt. Es sind auch die Farben des Meeres, der Dünen und der sich zart entwickelnden Heide. Sylt ist rau, aber empfängt seine Gäste herzlich. Wir hatten natürlich viel Freude miteinander. Wir genossen die Schwingungen der geistigen Freunde und waren tief in unserem Selbst eingetaucht. Einige von uns verweilten länger in diesem verschmolzenen Zustand. Eines der Ziele der spirituellen Entwicklung, die wir jetzt in der Zeit des großen Wandels anstreben. Der Begriff „Erleuchtung“ ist nicht so beliebt bei den Freunden, die uns sehr hohe Energie zur Verfügung stellten in den gemeinsamen fünf Tagen. „Erwachen“, „Verschmelzen mit der Einheit“, „Heirat mit
Barbara Bessen Infobrief drei 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 325.0 KB

Download
Infobrief 2 / 2018
Liebe Seminar- und Reisefreunde!

Ich hoffe, Sie sind alle gesund und munter! Erkältungen und Grippe machen die Runde. Ich glaube, wir brauchen einfach ein bisschen mehr Sonne. Die stärkt auch unser Immunsystem. Und natürlich bin ich durch meine geistige Arbeit fest davon überzeugt, dass ein steter Kontakt zu den geistigen Ebenen auch unser „Feld“ stärkt, schützt und heilt. Immer mehr mit uns selbst, unserem Göttlichen Funken, unserem Höheren Selbst in Verbindung zu sein, hilft auf jeden Fall, äußere Einflüsse – auch Viren und Bakterien – auszuleiten oder gar nicht erst reinkommen zu lassen. Und vielleicht haben einige von uns auch noch Themen, die wir grad bearbeiten und dadurch unser Immunsystem möglicherweise auch schwächen. Es ist so komplex, finde ich, und wohl eher nicht mit Pillen zum Verschwinden zu bringen. Wir dürfen wirklich nicht vergessen, dass die Transformation weitergeht, immer weiter, mal intensiv, mal subtiler... Zum weiterlesen das .pdf herunte
Barbara Bessen Infobrief zwei 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.9 KB

Download
Infobrief 1 / 2018
Liebe Seminar- und Reisefreunde!

Ich wünsche Ihnen ein 2018, so wie Sie es sich wünschen! Dabei muss man aufpassen und genau wissen, eher erspüren, was man sich wünscht. Vielfach ist es der Kopf, der meint, er wisse, was wir zu einem schönen Leben brauchen. Doch oft entdecken wir bei näherem Hinschauen, dass vieles, was wir uns früher erträumt oder sogar ersehnt haben, nicht mehr passt. Es ist die Luft raus, wie man so schön sagt. Es passt nicht mehr in unser Leben. Und manchmal stellt man auch ganz erstaunt fest: Alles ist prima, es ist so, wie es sein sollte oder es ist so, wie es eben ist. Es braucht nichts Neues, nichts Spektakuläres. Alles ist so gut, wie es ist. Die Erfüllung ist das Jetzt, das wir bewusster genießen. Und die so altbekannte Wahrheit wird uns mehr bewusst: Wir erschaffen sekündlich unsere Realität neu. ..... Zum weiterlesen das .pdf herunterladen:
Barbara Bessen Infobrief eins 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 360.8 KB

Download
Weihnachtsbrief 2017
Liebe Freunde der Seminare, Reisen und monatlichen Botschaften! Es scheint wohl wirklich so zu sein, dass die Zeit sich verkürzt. Wer kennt das nicht: Man stellt erstaunt fest, wie schnell eine Stunde herum ist. Da ist es gut, das so oft erwähnte Zeitdehnungsmoment anzuwenden. Mit reiner Absicht und Fokus dehnen wir bewusst die Zeit. Das habe ich schon oft getan, es funktioniert wirklich. Natürlich kann man durch inneres Visualisieren auch in der Zeit (zurück)reisen, was einige von uns sicher immer mal wieder tun. Beispielsweise, wenn einige die unsere just vergangene Ägypten-Reise nachwirken lassen. Die Reise war übrigens sensationell, bunt und sehr bewegend.
Zum weiterlesen das .pdf herunterladen:
Weihnachtsbrief 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.9 KB